Pflegehinweise für den Qualitätserhalt Ihrer hochwertigen Haustüre


Eigenschaften:

Die Oberflächenbeschichtung Ihrer Haustürfüllung ist nach neuesten technischen Richtlinien mit hochwertigen Lacken, Pulvern oder Dekorfolien hergestellt. Sie zeichnet sich durch eine hohe Farbstabilität und langlebige Oberflächengüte aus.

Pflege:

Damit Sie auch nach Jahren noch Freude an Ihrer Haustüre haben, empfehlen wir Ihnen eine regelmäßige Pflege. Reinigen Sie die gesamte Oberfläche mit warmem Wasser und einem weichen, sauberen Tuch. Bei hartnäckigen Verschmutzungen empfehlen wir Ihnen den Zusatz von wenigen Tropfen Geschirrspülmittel.

Verwenden Sie niemals einen Scheuerschwamm oder aggressive Reiniger, um hartnäckige Verschmutzungen zu entfernen.

Rückstände von Sonnencremes, die ggf. beim Berühren mit eingecremten Händen auf die Oberfläche der Haustürfüllung gelangen, müssen unmittelbar entfernt werden. Ansonsten kann es zu einer dauerhaften Schädigung der Oberfläche führen.

Sollten bei Edelstahlapplikationen oder bei Edelstahlgriffen Verfärbungen durch Umwelteinflüsse auftreten, empfehlen wir Ihnen die unmittelbar betroffenen Bauteile mit einem handelsüblichen Edelstahlreiniger zu reinigen. Achten Sie darauf, dass der Edelstahlreiniger nur auf die Applikationen / Griffe aufgetragen wird und nicht auf die lackierte / beschichtete Oberfläche der Haustür. Dies kann ansonsten zu einer dauerhaften Schädigung der Oberfläche führen.

Zusatzhinweise für Haustürfüllungen aus Art Beton / Corten / Steel / Stone

Pflege von Art-Beton-Oberflächen:

  • Die Reinigung der Art-Beton-Oberfläche erfolgt mit Wasser und einem weichen, fusselfreien Tuch.
  • Der Einsatz von Reinigungsmitteln ist aufgrund eventueller Unverträglichkeiten zu vermeiden.
  • Der Einsatz von schleifenden Reinigungswerkzeugen (Scheuerschwämme) und Lösemitteln führt zu irreparablen Oberflächenschäden.

Pflege von Art-Keramik-Oberflächen (Corten / Steel / Stone)

  • Die Pflege von Art-Keramik-Oberflächen kann mit handelsüblichen Reinigern erfolgen. Eine Beschädigung der Oberfläche ist aufgrund Ihrer besonderen Härte nicht zu erwarten. Auf den Einsatz von schleifenden Reinigern und Schwämmen sollte dennoch verzichtet werden.

Pflegehinweise herunterladen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.
OK