Auf diesen Seiten finden Sie unsere Spezial-Ratgeber zum Thema "WINTERGARTEN"

Ratgeber Nr. 1: Thema Klima im Wintergarten

Das Klima in unseren Wohnräumen wird in erster Linie von Temperatur und Luftfeuchte bestimmt.

Wegen der großen Glasflächen herrschen im Wintergarten im Gegensatz zu "normalen" Innenräumen zum Teil jedoch andere klimatische und bauphysikalische Verhältnisse:

Einerseits bewirkt zum Beispiel das Außenklima mit seinen bei uns ausgeprägten tages- und jahreszeitlichen Schwankungen auch im Innenraum extremere Situationen in punkto Temperatur und Luftfeuchte. Andererseits reagiert eine kalte Glasoberfläche auf höhere Luftfeuchte anders als etwa eine verputzte Wand. Sie erleben keine Überraschung, wenn Sie sich vorher mit den Besonderheiten vertraut machen.

Download

Ratgeber Nummer 2: Thema Dachrinnenheizung

Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen!

Ein Spruch, der vermutlich unser ganzes Leben lang seine Gültigkeit behält und somit auch im Wintergarten seine Anwendung findet . Bei bestimmten Witterungslagen müssen wir uns im Wintergartenbau mit dem Thema Dachrinnenheizung beschäftigen.

Es sind natürlich viele Faktoren die zusammentreffen müssen um zu sagen, bei diesem Wintergarten ist eine Dachrinnenheizung unbedingt erforderlich.

Eine zwingende Notwendigkeit zum Einbau einer solchen Heizung in jeden Wintergarten gibt es nicht. Deswegen haben wir uns, bei der Firma KUBA, entschlossen Ihnen zwei Wege anzubieten.

Weg 1:
Dies ist die Standardlösung und in jedem Wintergarten enthalten. Das heißt, das Anschlusskabel für die Heizung wird bei der Montage des Wintergartens automatisch mit eingezogen. Somit ist eine problemlose Nachrüstung der Dachrinnenheizung gegeben.

Weg 2:
Die Komfortlösung: Das heißt, die Heizung wird anschlussfertig durch die Firma KUBA eingebaut.

Bei beiden Varianten muss der Anschluss an Ihr Hausnetz durch Ihren Elektriker erfolgen.

Was muss denn nun passieren dass dieser Aufwand notwendig wird?
Bei Sonneneinstrahlung und durch die aufsteigende Wintergartenwärme schmilzt Schnee auf dem Dach und in der Rinne. An schattigen Stellen gefriert das Schmelzwasser, Wasserstaus entstehen, Fallrohre frieren zu - der Abfluss ist gestoppt.
Der entstehende Eispanzer wird immer größer, da sich dieser Tau- und Gefrier-Prozess je nach Witterungslage, beliebig oft wiederholen kann.
Wassereinbruch im Wintergarten, gefährlich herabstürzende Eiszapfen und Schäden an der Dachrinne bzw. der Verglasung sind die Folge.

Faktoren die das Ablaufen dieser Prozesse begünstigen sind z.B. die Lage des Wintergartens, die Ausrichtung, die Dachneigung oder wie angesprochen die Witterungslage.

Sprechen Sie uns an!

Kurz zur Technik:
Scotchflex SFDA ist ein speziell entwickeltes Heizband zum Schutz vor Frostschäden an Dachrinnen, Dächern und Fallrohren. Das selbstbegrenzende Heizband wird in die Dachrinne und ins Fallrohr gelegt und entwickelt je nach Umgebungs-Temperatur die Wärmeabgabe, die stets störungsfreien Wasserabfluss garantiert.

Die Regelung erfolgt selbständig durch das Heizband. Natürlich kann auch das Ein- und Ausschalten durch den Einbau von entsprechenden Steuerungselementen ( z.B. Thermostat ) automatisiert werden.

Download

Kostenlose Infomappe anfordern!

„Wohnträume erleben“ – Machen Sie sich ein Bild von der Vielzahl der Möglichkeiten und unseren großen Serviceleistungen!

Fordern Sie jetzt kostenlos unsere Informationsmappe "Wintergartenträume & MEHR" mit vielen Extras an und holen Sie sich Inspirationen für neuen Wohnraum.

Jetzt anfordern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.
OK